Die „Palette“ wurde bereits am 06. Mai 1958 als PGH mit Sitz in der Bergstraße gegründet.


Zu DDR- Zeiten war sie eine der drei großen Malerfirmen in Schwerin mit zeitweise 60 Malern.


Nach der Wende erfolgte die Umwandlung der PGH in eine GmbH.


1994 Übernahme der Firma durch Stefan Trepscheck.


1995 Verlegung des Firmensitzes nach Schwerin- Süd in die Eugen- Langen- Str. 12 im Gewerbegebiet Babenkoppel.


Hier wird im Mai 1998 das 40-jährige Bestehen der „Palette“ gefeiert.


2001 Büroanbau, der in Eigenarbeit erfolgt.


Jens Trepscheck, der Junior, hat sowohl die Meister- als auch die Restauratorenausbildung erfolgreich abgeschlossen und steigt im Herbst 2002, nachdem er als Vorarbeiter auf den Baustellen gearbeitet hatte, in die Firmenleitung ein.


Nach umfassender Sanierung des Grundstückes mit seinem Fachwerkgebäude wird die Entscheidung getroffen, wieder Firmenräume in der Bergstraße 44 zu beziehen.


Mit dem Umzug im Herbst 2010 schließt sich der Kreis, und die Firma hat ihren alten Sitz.


Ende 2010 zieht sich der Senior aus den Geschäften zurück und überlässt dem Junior das Feld, der nun mit seinen Malergesellen in Schwerin und Umgebung tätig ist